Energiewende 2035 in Gilching – „maue Energiewende“

Antrag im Gemeinderat am 21.4.2015 abgelehnt, stattdessen wird Workshop beschlossen

Gilching ist sehr weit von den Zielen der Energiewende 2035 entfernt. Ein Umlenken erfordert umgehendes Handeln. 

Sehr geehrter Herr Walter,
sehr geehrte Damen und Herren,

6,4% erneuerbare Energie am Gesamtverbrauch in Gilching, davon 6,6% bezogen
auf den Stromverbrauch, 12,3% bezogen auf den Wärmeverbrauch und kaum
bezifferbare Anteile am Energieverbrauch für den Verkehr, dafür aber eine
Steigerung der zugelassenen Kraftfahrzeuge pro 1000 Einwohner von 646 im Jahr
2007 auf 716 im Jahr 2013.
Das sind die Zahlen für 2013. Für 2014 sind kaum Zuwächse bei den regenerativen
Energien zu erwarten. (Daten aus dem Energiebericht 2015 vom Landkreis
Starnberg)

Bild: Dach des Gästehauses Freiherr vom Stein - Solarthermie und Photovoltaik“ von Claus Ableiter - Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Bild: Dach des Gästehauses Freiherr vom Stein – Solarthermie und Photovoltaik“ von Claus Ableiter – Eigenes Werk. Lizenziert unter CC BY-SA 3.0 über Wikimedia Commons.

Damit ist die Gemeinde Gilching sehr weit von den Zielen der Energiewende 2035
entfernt, die da lauten: Der Landkreis Starnberg strebt bis zum Jahr 2035 an, sich
vollständig mit regional verfügbaren erneuerbaren Energien zu versorgen. Mit dem
Beitritt zum Energiewendeverein hat die Gemeinde Gilching dieses Ziel bekräftigt.
Nach Art. 83 der bayerischen Verfassung ist es Aufgabe der Gemeinden die
Bevölkerung nicht nur mit Wasser sondern auch mit „Licht, Gas und elektrischer
Kraft“ zu versorgen. Somit ist es Aufgabe der Gemeinden des Landkreises, das
ehrgeizige Ziel der Energiewende umzusetzen so gut es geht.

Viele bereits beschlossene Maßnahmen zur Erreichung des Projektzieles sind von
der Gemeindeverwaltung in Angriff genommen oder bereits abgeschlossen. Viele
Einzelprojekte haben Vorbildcharakter für die Bürgerinnen und Bürger.

An den eingangs zitierten Zahlen wird jedoch deutlich, dass die Energiewende 2035
dringend neuen Schwung benötigt, wenn wir wollen, dass sich Gilching zu einer
Energiewende-Gemeinde entwickelt, die den Namen zu Recht trägt.

Das wird nur gelingen, wenn alle relevanten Gruppen einbezogen werden können,
alle Fraktion und Fraktionsgemeinschaften des Gemeinderats, die Verwaltung, die
Bürgerinnen und Bürger, bereits engagierte Gruppen und Einzelpersonen z.B. der
lokalen Agenda 21 oder des Energiewendevereins Starnberg.
Das wird außerdem nur gelingen, wenn die Verwaltung ihr Engagement und ihre
Erfolge auf dem Weg zur Energiewende 2035 in der Öffentlichkeit so darstellt, dass
es zu entsprechender Resonanz kommt.

Deshalb stelle ich zur nächsten Gemeinderatssitzung mit Unterstützung der Fraktion
folgenden

Antrag:

Der Gemeinderat trifft sich in der Zeit bis zur Sommerpause zu einer Sondersitzung
zum Thema Energiewende 2035 in Gilching mit folgenden Inhalten:

  1. Bericht des Klima-, Umwelt- und Energiebeauftragten der Gemeinde über
    abgeschlossene, laufende und geplante Projekte
  2. Referat eines Mitglieds des Energiewendevereins über den Stand der
    Energiewende und mögliche Perspektiven für Gilching
  3. Referat von Dieter Gewies, 1996 bis 2014 Bürgermeister der
    Verwaltungsgemeinschaft Furth bei Landshut, einer Gemeinde die
    wiederholt mit namhaften Preisen für ihre Nachhaltigkeitsprojekte
    ausgezeichnet wurde
  4. Vorstellung von Ideen und Beiträgen zur Energiewende aus den
    einzelnen Fraktionen oder Fraktionsgemeinschaften
  5. Am Ende der Punkte a) mit d) gibt es Gelegenheit zur Diskussion
  6. Am Ende der Sondersitzung werden konkrete Handlungsansätze sowie
    Zeitpläne festgehalten und es wird beraten, ob und ggf. wann ein
    Folgetreffen anberaumt wird.
  7. Die Punkte a) mit f) werden durch eine externe Fachkraft moderiert.

Mit freundlichen Grüßen

Herbert Gebauer

Antrag Energiewende in Gilching

Abstimmungsergebnis im Gemeinderat:

Der Gemeinderat lehnt zunächst folgenden Antrag von GR Gebauer, Bündnis 90 Die Grünen vom 31.3.2015 ab:
„Der Gemeinderat trifft sich in der Zeit bis zur Sommerpause zu einer Sondersitzung zum Thema Energiewende 2035 in Gilching mit folgenden Inhalten:
a) Bericht des Klima-, Umwelt- und Energiebeauftragten der Gemeinde über abgeschlossene, laufende und geplante Projekte
b) Referat eines Mitglieds des Energiewendevereins über den Stand der Energiewende und mögliche Perspektiven für Gilching
c) Referat von Dieter Gewies, 1996 bis 2014 Bürgermeister der Verwaltungsgemeinschaft Furth bei Landshut, einer Gemeinde die wiederholt mit namhaften Preisen für ihre Nachhaltigkeitsprojekte ausgezeichnet wurde
d) Vorstellung von Ideen und Beiträgen zur Energiewende aus den einzelnen Fraktionen oder Fraktionsgemeinschaften
e) Am Ende der Punkte a) mit d) gibt es Gelegenheit zur Diskussion
f) Am Ende der Sondersitzung werden konkrete Handlungsansätze sowie Zeitpläne festgehalten und es wird beraten, ob und ggf. wann ein Folgetreffen anberaumt wird.
g) Die Punkte a) mit f) werden durch eine externe Fachkraft moderiert.“
Abstimmungsergebnis:
Zustimmung: 5
Ablehnung: 15

GR Gebauer stellt den Antrag, da nun die Beschlussvorlage der Verwaltung zur Abstimmung kommt, folgenden Satz mit aufzunehmen.
„Bei diesem sollen neben Mitgliedern der Verwaltung Gemeinderatsmitglieder aller Fraktionen teilnehmen. Eingeladen werden außerdem Herr Dieter Gewies als Referent, Repräsentanten aller relevanten Gruppen wie z.B. Energiewendeverein, Agenda 21 sowie alle an der Energiewende interessierten Bürgerinnen und Bürger Gilchings.“
Abstimmungsergebnis:
Zustimmung: 7
Ablehnung: 13

Folgendem Beschlussvorschlag der Verwaltung wird entsprochen:
Der Gemeinderat nimmt den Antrag Energiewende 2035 in Gilching (Antrag von GR Gebauer, Bündnis 90 die Grünen vom 31.3.2015) zur Kenntnis.
Anstelle einer Sondersitzung des Gemeinderates wird ein Workshop nach der Sommerpause zum Thema Energiewende 2035 in Gilching befürwortet.
Abstimmungsergebnis:
Zustimmung: 19
Ablehnung: 1

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel