Kreisel Starnberger Weg - Karolinger Str.

Aufpflasterung am Innenrand des Kreisels beim Kaufhaus Herz

Antrag zum Haushalt 2018

Sehr geehrte Damen und Herren,

Der Kreisel am Kaufhaus Herz (Starnberger Weg / Orion- / Karolingerstr.) ist so angelegt, dass er von der Richtung REWE kommend auf dem Starnberger Weg geradlinig durchfahren werden kann.

Dies erhöht das Unfallrisiko auch wenn im gesamten Bereich Tempo 40 gilt. Wir schlagen deshalb vor den Innenbereich der Straße im Kreisel aufzupflastern um Autofahrern ein sichtbares Zeichen zu geben den Kreisel am Außenrand zu befahren.

Ich stelle deshalb mit Unterstützung der Fraktion folgenden

Antrag:

Die Gemeinde Gilching pflastert den Kreisel am Kaufhaus Herz am inneren Straßenrand auf.

 

Mit freundlichen Grüßen

Martin Pilgram

Haushalt 2018: Antrag „Aufpflasterung am Innenrand des Kreisels beim Kaufhaus Herz“

 

Update 31.1.2018:

Antrag wurde gegen die Stimme der Grünen (8:1) in der Sitzung des Haupt- und Bauausschusses vom 18.9.2017 abgelehnt.

Bemerkung:

In der Sitzung des Umwelt-, Energie- und Verkehrsausschuss vom 27.11.2017 stellte die Agenda 21 den Antrag zur Aufpflasterung und Anbringung von Markierungen am Kreisverkehr Starnberger Weg.

Dazu wurde einstimmig (9:0) beschlossen:

Der Umwelt-, Energie- und Verkehrsausschuss lehnt eine Aufpflasterung im Bereich des Kreisels ab. Die Verwaltung wird beauftragt in Zusammenarbeit mit der PI Germering eine Markierung anzubringen. Dem Ausschuss ist ein Erfahrungsbericht vorzulegen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel