Gruppenbild von der Critical Mass Veranstaltung in Weßling (Foto: M.Pilgram)

Rückblick: Critical Mass-Veranstaltung am 27.4.2018

Etwa 90 Radlerinnen und Radler – darunter auch einige aus Gilching – waren am Freitag bei der Weßlinger Critical Mass-Veranstaltung dabei. Wetter und Stimmung waren sehr gut und das ausgiebige Nutzen des Straßen, die ja auch mit den Steuermitteln der ZweiradfahrerInnen finanziert werden, hat Spaß gemacht. Weitere Infos finden sich unter http://www.mobilitaetswende-wessling.de/.

https://de.wikipedia.org/wiki/Critical_Mass_(Aktionsform)
Zitat: „Die erste „Critical Mass“ genannte Aktion fand im September 1992 in
San Francisco statt. Seit diesem Start treffen sich Radfahrer weltweit mehr oder weniger regelmäßig zu gemeinsamen Fahrten durch die Städte. Von Stadt zu Stadt gibt es verschiedene Umgangsweisen mit Verkehrsregeln und Autos sowie der Polizei: Eine „critical mass“ hat keinen Verantwortlichen sowie keine zentrale Organisation (lediglich einen Urheber): Critical-Mass-Aktionen entstehen, wenn irgendeine Person sich einen Ort und einen Zeitpunkt überlegt und zu einer gemeinsamen Fahrt via Internet, Plakate,Mundpropaganda oder einem ähnlichen Kanal aufruft und damit Ort und Zeitpunkt bekanntgibt. Wenn sich daraufhin genügend Menschen einfinden, um gemeinsam zu fahren, findet die CM statt.“

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld