Foto: M.Pilgram

1700 Nüsse für den Landrat

Gegen das Gautinger Gewerbegebiet im Unterbrunner Holz arbeitet das Bündnis Pro Bannwald bekanntlich mit allen legalen Mitteln, so auch mit einer online-Petition. Sie erbrachte fast 1700 Unterschriften. Am 18. Dezember wurden diese von einer neunköpfigen Delegation Herrn Landrat Roth übergeben (s. Bild) , und zwar nicht nur auf papierenen Listen sondern auch in Form eines randvollen Korbes mit Haselnüssen als deutlichem Hinweis auf die vielen Probleme, welche den Gautinger Plänen entgegenstehen. Eines davon ist die Aufhebung des Landschaftsschutzes für das Unterbrunner Holz. Dafür ist alleine der Kreistag zuständig. Der wurde bei der Übergabe der Unterschriften eindringlich auf seine große Verantwortung für den Erhalt des Unterbrunner Holzes als Naherholungsgebiet hingewiesen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel