Code of Survival - Ausschnitt Filmplakat

Filmgespräch „Code of survival“ mit Sigi Hagl – wie ist eine gift- und gentechnikfreie Landwirtschaft möglich?

Karte nicht verfügbar

Datum/Zeit
Date(s) - 16.05.2018
19:30 - 21:30

Veranstaltungsort
Rathaus Gilching

Kategorien


Code of Survival - Filmplakat

Eindrucksvoll zeigt der neue Dokumentarfilm von Bertram Verhaag anhand dreier mutmachender Projekte, wie eine gift- und gentechnikfreie Landwirtschaft möglich ist.

Dabei erleben die Zuschauerinnen und Zuschauer eine Reise von der Bio-Teeplantage Ambootia, die in der überwältigenden Landschaft von Darjeeling im Himalaya auf 2000 Meter Höhe liegt, über die biologische Farm Sekem in Ägypten, die der Trägers des alternativen Nobelpreisträgers Ibrahim Abouleish vor 40 Jahren gegründet hat, bis hin zu einem bayerischen Bauernhof, auf dem Franz Aunkofer als einer der ersten Biobauern ohne einen Tropfen Gift wirtschaftet.

Der Film wirft die Frage auf: In welcher Art von Landwirtschaft liegt der „Code of survival“ unseres Planeten?

Sigi Hagl (Foto: M.Pilgram)

Der Gilchinger Grüne-Ortsverband zeigt den bereits mehrfach ausgezeichneten Kinofilm am 16.5. (Mittwoch) um 19.30 Uhr im Veranstaltungssaal des Gilchinger Rathauses und lädt anschließend zu einem Filmgespräch mit Sigi Hagl, der Landesvorsitzende der Bayerischen Grünen, ein. Mit dabei ist auch Anne Franke, Landtagskandidatin der Starnberger Grünen. Der Eintritt ist frei.

http://www.codeofsurvival.de