Geführter Rundgang durch aktuelle Ausstellung des NS-Dokuzentrums München

Ausstellung „Rechtsterrorismus. Verschwörung und Selbstermächtigung – 1945 bis heute“

Gewalt ist in jeder Form eine Bedrohung für die gesamte Gesellschaft. Einen genauen Blick richtet die Ausstellung „Rechtsterrorismus. Verschwörung und Selbstermächtigung – 1945 bis heute“ auf lokale, regionale, aber auch internationale Beispiele anhaltender rechtsterroristischer Bedrohung, mit der der Staat geschwächt und ein Klima der Angst erzeugt werden soll. 
Die Ausstellung möchte informieren und aufzeigen, wie wichtig das Engagement für Demokratie und Menschlichkeit ist. 

Wir laden ein und haben 20 Plätze zu vergeben. 
Anmeldungen bitte an 

Treffpunkt ist am S-Bahnhof Gilching-Argelsried um 9.30 Uhr (Abfahrt 9.43 Uhr)
Bitte selbst für Fahrkarten sorgen.

Samstag
06.07.2024
11:00 - 12:30 Uhr
NS-Dokumentationszentrum
München

Artikel kommentieren

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.