Filmgespräch „Sara Mardini – Gegen den Strom“ – Krieg, Flucht und Olympiade 

Filmgespräch: Sara Mardini - gegen den Strom

herzlich laden wir ein zum Filmgespräch rund um den Themenkreis Krieg, Flucht und Olympiade. 

Gesprächspartner ist Andreas Krahl (MdL, aktiv in der Seenotrettung), 
als Gäste sind dabei Landtagskandidatin Andrea Schulte-Krauss und Bezirkstagskandidatin Martina Neubauer

In Kooperation mit der Filmstation Gilching zeigen wir am Donnerstag den 5.10.2023 um 20 Uhr den Dokumentarfilm „Sara Mardini – Gegen den Strom“.  

Sara Mardini ist 2015 mit ihrer Schwester Yusra vor dem Krieg aus Syrien geflohen. Die beiden stammen aus einer Familie von Sportler*innen – sie sind Schwimmerinnen. Spektakulär war die Überfahrt nach Griechenland: Gemeinsam springen sie nach einem Schaden am Schiffsmotor ins Wasser und ziehen drei Stunden lang das Boot. Die Regisseurin Charly Wai Feldman erzählt die Geschichte der beiden Schwestern. Vier Jahre lang hat sie Sara, die inzwischen als Flüchtlingshelferin aktiv ist, begleitet. 

Der Kinoeintritt kostet 8,50 Euro, ermäßigt 7,50 Euro und für unter 25-Jährige 7 Euro. 

Donnerstag
05.10.2023
20:00 Uhr
Filmstation Gilching
Römerstraße 11
Gilching

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.