Beitritt zum Klimabündnis

– angenommen –

Die Klimaerwärmung gefährdet das Gleichgewicht der ganzen Erde. Die Industrienationen des Nordens sind durch ihren hohen Energie­verbrauch die Hauptverursacher des Klimawandels. In Europa ist aber auch der Wille zur Umkehr entstanden: Im Klima-Bündnis engagieren sich Städte und Gemeinden im kommunalen Kli­maschutz. Ihre Bündnis-Partner sind die indigenen Völker der Regen­wälder, denn die Bewahrung der Regenwälder sichert die Lebens­grundlage dieser Völker und ist zugleich aktiver Klimaschutz. 

Die Mitgliedsstädte und -gemeinden im Klima-Bündnis haben sich freiwillig dazu verpflichtet, den Ausstoß von klimaschädlichen Treibh­ausgasen zu reduzieren:

Das Klima-Bündnis-Ziel

Die Mitglieder des Klima-Bündnis verpflichten sich zu einer kontinuierli­chen Verminderung ihrer Treibhausgasemissionen. Ziel ist, den CO2-Ausstoß alle fünf Jahre um zehn Prozent zu reduzieren. Dabei soll der wichtige Meilenstein einer Halbierung der Pro-Kopf-Emissionen (Basis­jahr 1990) bis spätestens 2030 erreicht werden. Langfristig streben die Klima-Bündnis-Städte und Gemeinden eine Verminderung ihrer Treibh­ausgasemissionen auf ein nachhaltiges Niveau von 2,5 Tonnen CO2-Äquivalent pro EinwohnerIn und Jahr durch Energiesparen, Energieeffi­zienz und durch die Nutzung erneuerbarer Energien an. Dieses Ziel er­fordert das Zusammenwirken aller Entscheidungsebenen (EU, National­staat, Regionen, Gemeinde), es kann mitunter nicht durch Maßnahmen im Entscheidungsbereich der Gemeinde allein erreicht werden. Um die Entwicklungen ihrer Bemühungen im Klimaschutz zu dokumentieren, werden die Klima-Bündnis-Mitglieder regelmäßig Bericht erstatten.

Mehr als 1.400 Städte, Gemeinden, Landkreise, Bundesländer und Organisationen aus 17 europäischen Ländern haben sich seit 1990 dem Klima-Bündnis e.V. angeschlossen, Europas größtem Städte­netzwerk zum Klimaschutz. Sie repräsentieren insgesamt fast 50 Millionen Bürgerinnen und Bürger – jede zehnte Person in der Euro­päischen Union lebt heute in einer Klima-Bündnis-Kommune.

Die Klima-Bündnis-Mitglieder tauschen Erfahrungen aus, stärken ih­ren Einfluss auf die nationale und internationale Klimapolitik und en­gagieren sich für eine zukunftsfähige und klimafreundliche Entwick­lung.

Auch unsere Gemeinde ist dringend aufgerufen alle Kräfte zu mobilisieren, um dem Ziel der CO2-Reduzie­rung zu entsprechen. Das Städte- und Gemeindebündnis kann uns hier hilfreich un­terstützen. Der Mitliedsbeitrag ist – gemessen am Nutzen für unsere Kommune – mit nur 0,006 Euro pro Einwohner/in und Jahr sehr ge­ring.

Ich stelle deshalb zur nächsten Gemeinderatssitzung folgenden

Antrag:

  1. Die Gemeinde Gilching wird zum nächstmöglichen Zeitpunkt Mitglied im Klima-Bündnis e.V.
  2. Bei den kommenden Haushaltsberatungen sind die entsprechen­den Haushaltsmittel in den Haushalt einzu­stellen.

Peter Unger

Antrag Beitritt Klimabündnis

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel