Berichte der Referenten in den Gemeinderatssitzungen

– angenommen –

Sehr geehrte Damen und Herren,
in der konstituierenden Gemeinderatssitzung am 6. Mai 2008 wurde die Zahl der Referenten gegenüber der letzten Wahlperiode deutlich erhöht. 

Es ist zu begrüßen, dass im Entwurf der neuen Geschäftsordnung die Referenten von der Verwaltungsseite mehr in die sie betreffenden Abläufe eingebunden werden sollen.

Darüber hinaus wäre es aber auch bezüglich einer sachgerechten Gemeinderatsarbeit wichtig, wenn der Gemeinderat über die Arbeit und das Wirken der Referenten regelmäßig informiert würde. Auch für die Referenten selbst kann es motivierend und hilfreich sein, wenn sie ihre Arbeit, Anliegen oder Probleme in ihrer Tätigkeit dem Gremium des Gemeinderates vortragen können.

Ebenso wird dadurch auch die Öffentlichkeit über die Tätigkeit der Referenten informiert. Es besteht kein Berichterstattungszwang für die Referenten.

In der Gemeinde Herrsching gab es in der letzten Wahlperiode in jeder Gemeinderatssitzung einen Tagesordnungspunkt „Bericht der Referenten“, der völlig problemlos von statten ging.

Im Namen der Fraktion stelle ich deshalb für die nächste Gemeinderatssitzung folgenden

Antrag:

Es wird in die Gemeinderatssitzungen ein fester Tagesordnungspunkt
Bericht der Referenten
aufgenommen.

Mit freundlichen Grüßen
Peter Unger

Antrag Bericht der Referenten

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel