Instandsetzung des Basketballplatzes in Neugilching

– noch nicht behandelt –

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
sehr geehrte Damen und Herren,
der Basketballplatz an der Weichselbaumer Straße in Neugilching war bei den Jugendlichen jahrelang sehr beliebt.

Sie trafen sich dort gerne zum Spiel und um ihre Freizeit gemeinsam zu verbringen. Dies ist heute nicht mehr so, da leider das Spielfeld und auch der einzige dort aufgestellte Basketballkorb seit längerem in einem äußerst schlechten Zustand sind. Der Korbständer steht schief und es hängt kein Netz mehr daran. Des weiteren entspricht der Bodenbelag nicht mehr den Anforderungen eines Basketballspielfeldes, denn er ist voller Unebenheiten. Um den Basketballplatz wieder bespielbar zu machen sind Instandsetzungsarbeiten zwingend erforderlich, daher stelle ich im Namen der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen folgenden:

Antrag:

Die Verwaltung möchte für den Kauf von zwei vandalismussicheren und witterungsbeständigen Basketballanlagen sorgen als Beispiel:

2* Basketball-Anlagen „Fair Play“, Preis pro Set Euro 1.195,– Komplette Einmastanlage mit Säule, Bodenhülse, Zielbrett, Korb und Netz vandalismussicher, absolut wetterfest und 10 Jahre Garantie

http://www.sport-thieme.de/rl/r=2072869309/-68036805/art=1173505/-Basketballanlage

Außerdem beauftragt die Verwaltung den Bauhof:

  • den Bodenbelag des Basketballfeldes so zu erneuern, damit dieser für den Spielbetrieb wieder tauglich ist
  • auf dem Bodenbelag die für ein Basketballspiel notwendigen Linien aufzumalen
  • eine einfache Sitzgelegenheit (z.B. aus Baumstämmen) am Spielfeldrand aufzustellen

Die Mittel für die Neuanschaffung der beiden Basketballanlagen und die Renovierungsarbeiten sollen in den Haushaltsplan 2012 eingestellt werden damit im Frühjahr 2012 zügig mit der Instandsetzung begonnen werden kann.

Begründung:

Basketballplatz Weichselbaumer StraßeDieser Basketballplatz an der Weichselbaumerstrasse hat viel von seiner Attraktivität verloren, weil sein derzeitiger schlechter Zustand wirklich keinen Anreiz mehr bietet um dort Basketball zu spielen und mit Freunden seine Freizeit zu verbringen. Da Basketball aber eine der Trendsportarten nicht nur unter den Jugendlichen ist, sollte diese Anlage in einem einwandfreien Zustand sein, damit viele Gilchinger sie gerne wieder benutzen und dort ihrem Hobby nachgehen können.

Dass eine Instandsetzung viel bewirken kann, zeigt sich an der Erneuerung der Skaterbahn vom Frühjahr des Jahres 2010. Vor deren Sanierung war kaum ein Jugendlicher dort zu sehen, aber seit der überaus gelungenen Sanierung sind täglich viele Kinder und Jugendliche auf der Bahn und üben dort unermüdlich die neuesten „Moves“.

Mit dem Aufstellen der neuen Basketballkörbe und der Erneuerung des Bodenbelages am Basketballfeld wird sicher der gleiche positive Effekt erzielt, wie schon bei der Sanierung der Skaterbahn. Bestimmt werden auch hier die Jugendlichen begeistert reagieren und den erneuerten Basketballplatz in Besitz nehmen. Sie können sich dort zwanglos mit Freunden treffen und gemeinsam sportlich aktiv werden bei einem richtigen Basketballspiel. Durch das Aufstellen von zwei Korbständern ist es dann sogar möglich auf diesem Platz kleinere Basketballturniere unter den Jugendlichen zu veranstalten.

Da der Basketballplatz die offizielle FIBA Spielfeldgröße aufweist, ist es ungenügend, dass dort nur ein Korb steht. Deshalb ist es nur richtig einen zweiten Korb aufzustellen, und auch die entsprechenden Spielfeldabmessungen (Drei-Punkte-Linie, Freiwurflinie, Mittellinie, …) einzuzeichnen. Gerade nachdem der erste Deutsche (Dirk Nowitzki) einen NBA Titel gewonnen hat, wird das 5-gegen-5 Basketball Spiel wieder an Popularität gewinnen.

Besonders in der Waldkolonie sind kaum geeignete freie Plätze für die Jugendlichen vorhanden und dieser Basketballplatz liegt ideal und ist gut erreichbar. Auch deshalb sollte diese Basketballanlage wieder instandgesetzt und damit für den Spielbetrieb nutzbar gemacht werden.

Da auf jeden Fall nur sehr stabile, vandalismussichere und witterungsbeständige Basketballanlagen mit überaus robusten Metallnetzen aufgestellt werden sollen, ist auch eine längere Lebensdauer dieser Spielgeräte gegeben und die Neuanschaffung rechnet sich über die Jahre.

Mit freundlichen Grüßen,

Kevin Akpomuje

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel