Ortsverbandstreffen am 9.7.2015 – Schwerpunkt Energiewende

Zum Thema Energiewende berichteten Gerd Mulert aus der Arbeit der Energiegenossenschaft Fünfseenland und Herbert Gebauer, Energiereferent der Gemeinde Gilching. Weitere Themen waren: Tierschutz, Verdichtung Waldkolonie, Repair Cafe, Grünes Kino, bienenfreundliches Gärtnern.

 

Liebe Grüne, liebe Interessierte, 

Wir möchten einige Infos zu Themen weiter geben, die beim letzten Ortsverbandstreffen am 9.7. besprochen worden sind.

Schwerpunkt Energiewende:
Gerd Mulert aus Herrsching berichtete über die Arbeit der Energiegenossenschaft Fünfseenland (= EGF). Diese ist aus der lokalen Agenda 21-Gruppe und dem Energiewendeverein Landkreis Starnberg e.V. entstanden und hat sich zum Ziel gesetzt, Projekte zur ökologisch sinnvollen Energieerzeugung zu verwirklichen. Für diese Arbeit wurde der EGF der Energiepreis 2014 verliehen. Um die Energiewende im Landkreis weiter voran zu bringen , setzt die EFG vor allem auf die Beteiligung von BürgerInnen an diesen Projekten. Die Genossenschaft hat bereits 340 Mitglieder, neue werden mit einem Anteil von 200 Euro aufgenommen und können mit einer 3%igen Rendite rechnen. Weitere Anteile können im Rahmen konkreter Projekte (s.u.) erworben werden.
Einstimmig angenommen wurde vom Gilchinger Gemeinderat der Vorschlag, weitere Dachflächen am Schulzentrum Talhofstraße auf ihre Nutzbarkeit für Solarenergie-Anlagen hin bis zum späten Herbst zu untersuchen und gegebenenfalls mit finanziellen Mitteln der Genossenschaft Photovoltaikanlagen zu errichten. Auch die Möglichkeit eines Blockheizkraftwerkes wird geprüft. werden. Ausführliches über die EGF findet sich unter http://energiegenossenschaft-fünfseenland.de/. Um die Ziele der Energiewende zu fördern, wurde außerdem am 10.7. eine Gilchinger Ortsgruppe des Energiewendevereins gegründet.

Herbert Gebauer, Energiereferent der Gemeinde und für die Grünen im Gemeinderat, berichtete anschließend von den Anstrengungen der Gemeinde in Sachen Energiewende (Übersicht s. Energie und Klima Liste 2015). Er betonte, dass die Energiewende nur gelingen kann, wenn sich neben der offiziellen Stellen auch die BürgerInnen stark dafür engagieren. Unter dem link http://www.seefeld.de/wp-content/uploads/2012/10/Energiebrosch%C3%BCre_2015_screen.pdf findet sich der Energiebericht des Landkreises Starnberg, in dem Untersuchungen zu allen Gemeinden dargestellt werden.

Weitere Themen. die besprochen wurden:
Im späten Herbst wollen wir zu einem Vortrag über Tierschutz einladen. Der Referent wird von SOKO Tierschutz kommen und Einblicke in die Ei- und Milchproduktion geben.

Eine Bürgerinitiative aus der Waldkolonie sucht weiterhin nach Möglichkeiten, einer konzeptlosen Verdichtung entgegenzuwirken, bei der der Charakter der Waldkolonie verloren geht.
Kontakt: Werner Deiglmayr, 

Das nächste Repair Café findet am 25.7. von 14-17 Uhr im Saal der St. Johanneskirche statt (danach wieder am 24.10.). Wer Reparaturarbeiten übernehmen, Kuchen backen oder mit organisieren möchte, kann sich gerne an Barbara und Manfred Gehrke wenden ().

Für die Winterzeit wünschen wir uns „Grünes Kino“ in Gilching. Möchte jemand mit planen (Termin, Raum, Technik, Filmauswahl, rechtliche Aspekte…)?

Für den Frühling wäre eine Veranstaltung oder ein Infostand zum Thema „Bienenfreundlich Gärtnern“ denkbar. Wer möchte dabei sein?

Die nächsten Termine:
19.7. / 20.00 Uhr Plaka öffentliche Vorbesprechung der Gemeinderatssitzung vom 21.7.
12.11. / 19.30 Uhr Schützenhaus offenes Grüne-Ortsverbandstreffen(Ort noch offen lassen?)

Viele Grüße, Anja Kiemle und Barbara Gehrke

Energie und Klima Liste 2015

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel