Referentenbericht zum „Runden Tisch Inklusion“ am 11.5.2017

Referentenbericht zum "Runden Tisch Inklusion" von GR Peter Unger, Referent für Behindertenangelegenheiten

Peter Unger berichtete vom ersten „Runden Tisch Inklusion“, der sich für die Weiterarbeit in einen für junge Leute und einen für ältere Menschen aufgespalten hat und sich im September zum gegenseitigen Austausch wieder trifft.

Dabei sollen Informationen zum Aktionsplan für Menschen mit Behinderungen, der im Landkreis Starnberg entstand, einbezogen und vermittelt werden.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel