Mode plus Nachhaltigkeit – Kleidertauschbörse der Gilchinger Grünen

Dass Spaß an schöner Mode und Nachhaltigkeit kein Gegensatz sind, haben die Gilchinger Grünen am Samstag mit ihrer Kleidertauschbörse bewiesen. Im Veranstaltungssaal des Rathauses konnten Damen aller Altersgruppen Mäntel, Hosen, Blusen, Pullover und so manches exotische Kleidungsstück gegen Mitgebrachtes aus dem eigenen Kleiderschrank kostenfrei tauschen. Neben den gut gefüllten Kleiderständern gab es auch Gelegenheit, sich über die verschiedenen Siegel der Textilbrache zu informieren. „Es ist erschreckend zu wissen, dass 25% der weltweit eingesetzten Pestizide in der Baumwollproduktion zum Einsatz kommen und gleichzeitig zu lesen, dass jede und jeder in Deutschland im Durchschnitt 60 neue Kleidungsstücke pro Jahr kauft. Es lohnt sich, sich vor Ort für einen anderen Umgang mit unseren weltweiten Ressourcen einzusetzen.“ betont Diana Franke, Bürgermeisterkandidiatin der Gilchinger Grünen.

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel