Instandsetzung des Beachvolleyballfeldes

– angenommen –

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
sehr geehrte Damen und Herren,

Beachvolleyballplatz in Gilchingfür Gilchinger Jugendliche gibt es wenig Möglichkeiten sich an geeigneten Plätzen zu treffen und dort ihre Freizeit zu verbringen.

Einer dieser Plätze ist das Beachvolleyballfeld am Bolzplatz Seefelder Weg. Leider ist das Beachvolleyballfeld in einem sehr schlechten Zustand und nicht benutzbar. Um es wieder attraktiver zu gestalten und bespielbar zu machen, sind Instandsetzungsarbeiten zwingend notwendig, deshalb stelle ich im Namen der Fraktion Bündnis 90 / Die Grünen folgenden:

Antrag:

Die Verwaltung möchte für den Kauf von folgenden Spielgeräten sorgen:

  • 1 Paar Beachvolleyballpfosten (Angebot siehe Anlage)
  • 1 Beachvolleyballnetz aus Dralo (Angebot siehe Anlage)

Des weiteren möchte die Verwaltung den Bauhof damit beauftragen:

  • die alten, stark verrosteten Beachvolleyballpfosten zu entfernen und die beiden neuen Pfosten ordnungsgemäß einzubetonieren.
  • das neue Beachvolleyballnetz aus Dralo fachgerecht zu spannen
  • jeweils nach den Herbstferien das neue Beachvolleyballnetz einzupacken und im Bauhof zu lagern und erst zu Beginn der Osterferien wieder zu spannen, Witterungsbedingt kann es zu Abweichungen kommen. Dies wird sicherlich für eine längere Nutzungsdauer sorgen.

Die Mittel für die geschätzten Kosten von 2.000 €, stehen bereits im Haushaltsplan 2009 unter 5600.9453 zur Verfügung.

Begründung:

Das Beachvolleyballfeld hat auf Grund der intensiven Nutzung aber auch weil es einfach in die Jahre gekommen ist, dringenden Sanierungsbedarf. Beachvolleyball ist eine Trendsportart, die viele Jugendliche ausüben wollen und die sich sehr großer Beliebtheit erfreut.

Spielplätze, wie das Beachvolleyballfeld einer ist, sind für Kinder und Jugendliche ein wichtiger Freiraum für die sportliche und spielerische Entwicklung. Sie können sich hier außerhalb des Vereinssports zwanglos treffen und ihr sportliches Können ausprobieren. Hier kann einfach jeder mitmachen!

Kinder und Jugendliche haben heute weniger Möglichkeiten als früher, ihre Freizeit außerhalb der vier Wände, mit viel Bewegung und Kreativität und ohne Terminabsprache mit anderen Kindern zu gestalten. Gleichzeitig hat sich durch Straßen- und Wohnungsbau der verfügbare Platz für Kinder außerhalb der Wohnungen und Häuser reduziert.

Deshalb ist es dringend erforderlich, das Beachvolleyballfeld wieder instandzusetzen,damit den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit gegeben wird, ihre Freizeit gemeinsam, sportlich aktiv und gesund, vor allem aber sinnvoll zu nützen.

Wir sind überzeugt, dass das neu gestaltete Beachvolleyballfeld genauso hervorragend angenommen wird wie bereits in der Vergangenheit. Es war nämlich durchaus keine Seltenheit, dass in den frühen Nachmittagsstunden kein freier Platz mehr vorzufinden war.

Dies zeigt deutlich, das Beachvolleyball bei den Kindern und Jugendlichen unserer Gemeinde stark boomt und in der Zukunft noch zunehmendes Interesse zu erwarten ist.

Anlage:

Beachvolleyballpfosten, vandalismussicher

http://www.sport-thieme.de
Art.-Nr.: 611156414
Paar 825,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 3-5 Tage

Super stabile Ausführung aus feuerverzinktem Stahlrohr, Säulenprofil 150x150x3 mm, mit angeschweißten Netzösen zur Netzaufnahme, Netzhöhe 224 cm. Komplett mit 2 Bodenhülsen. Fundament: 200x80x80 cm. Für diese Pfosten sind keine seitlichen Spannschnüre erforderlich. Die Netzhöhe ist bei den Volleyballpfosten nicht verstellbar.Zum Lieferumfang gehören 2 Bodenhülsen, diese sollen einbetoniert werden. Sie können aber auch diese Pfosten, ohne Bodenhülsen, einbetonieren. Zum Lieferumfang gehören Spannschlösser.

Volleyball-Netz aus Dralo, schnittfest
http://www.erhard-sport.de/
Art.-Nr.: 56814
Stück 999,00 € inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit ca. 2 Wochen.
Das schnittfeste Volleyballnetz in ansprechendem Design, aus verzinkten Stahldrahtseilen (Dralo®), Ø 2 mm, Maschenweite 10 cm. Netzgröße 1 m x 9,50 m, zum Einsatz mit Standard-Volleyballpfosten. Einfassband aus 160 mm breitem, beschichteten Gewebe.

Mit freundlichen Grüßen,

Kevin Akpomuje

Antrag Beachvolleyball

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel