Einladung zur Veranstaltung mit Justus Schütze zum Thema Dezentrale Energieversorgung

Am 6.2.14 um 20.15 Uhr lädt der Gilchinger Grüne-Ortsverband zu einer Veranstaltung zum Thema „Dezentrale Energieversorgung“ ins Schützenhaus ein
Plakat Dezentrale EnergieversorgungJustus Schütze stellt seine Arbeit bei „buzzn“, einem regionalen Energieversorger, vor. „Warum nicht Strom vom Nachbarn kaufen, wenn dessen Sonnenstromanlage mehr produziert als er selbst benötigt?“ Diese einfache Frage lieferte Justus Schütze und seinen Kollegen von „buzzn“ die Idee für den weltweit ersten Strompool, in den viele private Betreiber von Mini-Kraftwerken ihren überschüssigen Strom einspeisen, und aus dem viele Letztverbraucher ihren Strom beziehen. So kann ein Strommarkt funktionieren, der ohne Energiekonzerne, ferne Großkraftwerke und teure Stromautobahnen auskommt. Stattdessen wirkt die Energie von vielen für viele – dezentral, direkt und demokratisch.

Wir freuen uns, wenn sie uns bei der Werbung für die Veranstaltung unterstützen, den Termin möglichst auch in Ihren Tageskalender aufnehmen und vielleicht sogar am 6.2. dabei sein können!

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

Verwandte Artikel